Kein Wunder also, dass in den letzten Jahren immer neue Bars eröffnet und neue Drinks kreiert werden. Neben Klassikern wie „Cosmopolitan“ oder „Manhattan“ werden die Kreationen immer ausgefallener und locken zum Beispiel mit einer Kombination von Chili, weißer Schokolade, Minze und Rum. Voll im Trend liegt außerdem das „Molekulare Mixen“.

Diese neuen Kreationen und alles rund um das Thema Cocktails und Mixen stehen im Mittelpunkt der Deutschen Cocktail-Meisterschaft 2009 (DCM) die am 7. August 2009 im Maritim Hotel in Berlin stattfindet. 37 Teilnehmer aus den 12 Sektionen der Deutschen Barkeeper-Union e.V. (DBU) werden um den Titel „Deutscher Cocktail-Meister 2009“ kämpfen. Seit über 20 Jahren gibt es die Deutsche Cocktail-Meisterschaft, organisiert auch in diesem Jahr von der DBU. Der Berufs-Fachverband und Interessengemeinschaft der Barkeeper in Deutschland feiert in Berlin in diesem Jahr zusätzlich sein 100-jähriges Jubiläum.


Vom 10.-11. August folgt dann die 35. Cocktail-Weltmeisterschaft (WCC) sowie die 10. Flairtending-Weltmeisterschaft, ebenfalls im Maritim Hotel in Berlin. Die besten Barkeeper aus 52 Ländern werden hier in der Kategorie „Classic“ mit neuen Fancy Drinks ihr Können und ihre Kreativität beweisen sowie ihre Geschicklichkeit im Show-Mixen eindrücklich demonstrieren.

Das Programm bietet neben dem Wettbewerb an sich Seminare zu branchenbezogenen Themen, Tastings und natürlich das große Finale mit anschließender After-Show-Party. Barkeeper-Profis werden ebenso zum Publikum gehören wie Hobby-Barkeeper, Inhaber von Bars, Fachleute aus der Szene-Gastronomie und natürlich auch „Endverbraucher“.