15 °C Do, 21. Oktober 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Stadtgeflüster  ›  Hollywood-Größe Johnny Depp und die „Suhler Wölfe“

Hollywood-Größe Johnny Depp und die „Suhler Wölfe“

,

Die Geschichte ging durch die Presse wie verrückt: Schauspieler Johnny Depp (unter anderem bekannt als Captain Jack Sparrow oder Edward mit den Scherenhänden) unterstützt die südthüringische Damen-Volleyball-Mannschaft „Suhler Wölfe“. Wie genau kam es eigentlich dazu? Und wie geht es weiter? Wir haben die Hintergrundinfos.

PRINZ Tweet
DIE Schlagzeile der letzten Tage: Hollywood-Schauspieler und Musiker Johnny Depp unterstützt die Volleyball-Mannschaft „Suhler Wölfe“ aus Thüringen

„Ich hätte nie damit gerechnet, dass das so große Wellen schlagen würde“, erzählt Alex Becker im Gespräch mit PRINZ und schmunzelt. Natürlich habe er gewusst, dass Johnny Depp ziemlich prominent sei. „Aber ich dachte, dass die Geschichte einfach bei uns in Thüringen ein wenig durch die Presse gehen würde. Dass wir jetzt in der ganzen Republik in Zeitungen, im Radio und im Fernsehen vertreten sind… Unfassbar!“

Befreundet mit einem Superstar

Der 43-jährige Musik-Manager lebt seit einigen Jahren in Suhl und unterstützt dort ehrenamtlich das Frauen-Volleyball-Team, das in der ersten Volleyball-Bundesliga spielt. Der Kontakt zu Johnny Depp kam über ihn zustande. „Ich habe ihn vor viereinhalb Jahren durch Alice Cooper kennengelernt, den ich schon länger kenne. Die wenigsten wissen, dass Johnny ein sehr guter Musiker ist und mit Alice und Joe Perry von Aerosmith eine Band hat.“ Alex erinnert sich: „Alice hat uns vorgestellt, wir haben uns Backstage unterhalten und es sofort Klick gemacht.“

Johnny Depp mit Musik-Manager Alex Becker und dem signierten „Suhler Wölfe“-Trikot

Seither verbindet die beiden eine innige Freundschaft und inzwischen sogar ein gemeinsames Tattoo. Man trifft sich, man plaudert – und bei so einer Gelegenheit erzählte Alex Hollywood-Star Johnny von seinem Einsatz für den VfB Suhl. „Wir haben ja wenig Budget, sind Underdogs, die mit viel Blut, Schweiß und Training versuchen, mitzuhalten. Das fand Johnny toll! Schließlich hat er in seinen Rollen schon oft Underdogs verkörpert“, erinnert sich Alex. Beim nächsten Treffen brachte er Johnny als Gag ein „Suhler Wölfe“-Trikot mit Johnnys Namen und seinem Geburtsjahr mit. „Er hat sich sehr gefreut, es direkt signiert und sich gewünscht, dass wir es für den Verein versteigern.“

Johnny Depp und Alex Becker haben ein gemeinsames Tattoo: J und D – die Initialen von Johnny – und die 3, die Lieblingszahl der beiden

Versteigerung und Saison-Auftakt

Stattfinden soll die Versteigerung im Oktober. Wann genau und wie – das überlegen Alex und die Suhler Wölfe noch. „Bei einer normalen Auktion, bei der der Höchstbietende gewinnt, hätten die ganz normalen Fans keine Chance. Vielleicht kommt auch eine Verlosung in Frage“, erklärt er. Und die Volleyballerinnen? Die sind natürlich aus dem Häuschen.  „Sie wollten mir die Geschichte erst nicht glauben und dachten, das auf dem Foto sei eine Wachsfigur“, erzählt Alex und lacht. Aber jetzt sind sie richtig motiviert und freuen sich über den prominenten Supporter. „Die Spielerinnen, das Management und ich haben ein wirklich gutes Gefühl für die Saison. Wir sind eine tolle Einheit, da sind elf motivierte Mädels, die hart am Erfolg arbeiten, “, so Alex: „Ich glaube, dass wir einiges bewegen können, wenn die Saison am 6. Oktober gegen Aachen losgeht.“

Die Mädels werden dann übrigens nicht, wie jetzt vielleicht viele vermuten, zur Melodie von „Fluch der Karibik“ in die Halle einlaufen. Seit dieser Saison haben sie nämlich eine eigene Hymne, die Alex Becker für sie komponiert und aufgenommen hat – „Vorwärts mit Herz“. „Während Corona konnten die Fans nicht wie sonst kommen und die Mädels bei ihren Spielen unterstützten. Da kam mir die Idee mit der Hymne, damit sie auch in diesen schweren Zeiten eine Verbindung zum Verein haben“, erklärt Alex.

Freuen sich über den prominenten Supporter und sind bereit für die nächste Saison: die Volleyball-Mannschaft des VfB Suhl

„Danke, Johnny!“

Na, dann kann ja nichts mehr schiefgehen! PRINZ drückt die Daumen und freut sich mit ganz Deutschland auf hoffentlich baldige News von den „Suhler Wölfen“ und von Johnny Depp. Alex: „Ich bin wirklich dankbar, dass er diese Sache mitgemacht und geholfen hat, unsere tollen Volleyballerinnen vom VfB Suhl, unsere tolle Region Suhl und generell den Sport Volleyball so in den Fokus zu rücken.“

Weitere Infos: www.volleyball-suhl.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading