2 °C Do, 12. Dezember 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Musik  ›  Konzerthighlights in Berlin 2020

Konzerthighlights in Berlin 2020

Das Jahr 2019 geht langsam dem Ende entgegen, und Musikfans aus Berlin und Umgebung blicken bereits mit Spannung in Richtung 2020. Denn zahlreiche hochkarätige Künstler haben schon angekündigt, dass sie im kommenden Jahr für Konzerte Station in der Bundeshauptstadt machen. Nicht nur Lokalmatadoren wie Die Ärzte und Rammstein geben sich die Ehre, auch internationale Acts wie Lenny Kravitz und Lana Del Rey kommen 2020 nach Berlin.

Wie zu erwarten war, fanden die Tickets für die Shows von Rammstein und Die Ärzte reißenden Absatz. Rammstein spielen im Rahmen ihrer „Europe Stadium Tour 2020“ am 4. Juli im Olympiastadion, selbstverständlich waren die Eintrittskarten binnen kürzester Zeit vergriffen. Auch als Die Ärzte ihre Tour „In The Ä Tonight“ und deren Termine ankündigten, waren die Fans sofort in Alarmbereitschaft. So dauerte es nur wenige Sekunden, bis das Konzert am 18. Dezember 2020 in der Max-Schmeling-Halle ausverkauft war. Kurz darauf wurde ein Zusatzkonzert am 19. Dezember am gleichen Ort anberaumt, aber auch dafür waren die Karten rasch weg. Ärzte-Fans, die leer ausgegangen sind, hoffen seitdem natürlich darauf, dass es weitere Zusatzkonzerte geben wird.

Bereits am 2. März 2020 kommt Lana Del Rey endlich wieder nach Berlin und gibt in der Mercedes-Benz Arena ein Konzert. Der letzte Auftritt der Sängerin in der deutschen Hauptstadt ist immerhin schon beinahe zwei Jahre her. In Berlin wird Del Rey ihr Album „Norman Fucking Rockwell“ vorstellen, das im August 2019 auf den Markt kam und gerade erst für einen Grammy in der Kategorie Album of the Year nominiert wurde.

Vier Grammys hat Lenny Kravitz bereits in seiner Vitrine stehen, alle vier gewann er in der Kategorie Best Male Rock Vocal Performance. Der Mann kann also singen – und stellt das am 17. Juni 2020 vor Berliner Publikum unter Beweis. Dann spielt der 55-jährige US-Amerikaner, der schon seit 30 Jahren im Musikbusiness erfolgreich ist, in der Max-Schmeling-Halle. Zuletzt brachte Kravitz im September 2018 das elfte Album seiner Karriere mit dem Titel „Raise Vibration“ heraus, eventuell beglückt er das Berliner Publikum sogar mit brandneuen Songs.

Nostalgie ist am 6. November 2020 garantiert, wenn a-ha in der Mercedes-Benz Arena eine Show spielen. Der Anlass ist das 35-jährige Jubiläum ihres Debütalbums „Hunting High and Low“, das 1985 auf den Markt kam. Die darauf enthaltenen Hits „Take On Me“ und „The Sun Always Shines On T.V.“ wird die Band auf ihrem Berliner Konzert ebenso zum Besten geben wie neuere Songs aus ihrem Repertoire. 

Am 30. November 2020 gastiert der „Prince of Darkness“ höchstpersönlich in der Mercedes-Benz Arena. Ozzy Osbourne startete bereits im April 2018 auf seine Welttournee, die er süffisant auf den Namen „No More Tours II“ getauft hat. Der Hintergrund ist, dass Osbourne bereits im Jahr 1992 eine Abschiedstournee absolviert hatte, die „No More Tours“ hieß. Drei Jahre später war er im Rahmen der „Retirement Sucks Tour“ schon wieder auf dem gesamten Globus unterwegs. Nach der aktuellen Welttournee soll dann aber endgültig Schluss sein für den inzwischen 70 Jahre alten Briten. Ohnehin gab es schon Zeiten, in denen man Osbourne eher in der Obhut eines Pflegers als auf einer Konzertbühne vermutet hätte. Wer diesen höchst anspruchsvollen Job ausübt, der kann sich übrigens bei Verivox über eine Betriebshaftpflicht für ambulante Pflegedienste informieren. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.