So Jun 26 30°C 13:43:24
Prinz.de  ›  Berlin  ›  Events  ›  BÜHNE  ›  Die Rache der Panda-Pussies

Die Rache der Panda-Pussies


Auf Deutsch

Der „Happy Panda“ ist die zentrale Figur eines Achtsamkeits-Coachings für Kinder. Denn schon in den Kitas beginnt, was heute bis in die Manager*innen-Etagen der freien Wirtschaft als leistungssteigernde Affektkontrolle und Selbstschulung betrieben wird.

Nun bringt eine Gruppe von Performerinnen jeden Alters die Panda-Pussies auf die Bühne. Die aber werden wütend darüber, warum man ihnen unverfroren Achtsamkeit zuschreibt, während ihr knapper Lebensraum in Wirklichkeit zunehmend gefährdet wird. Aber Wut als Triebkraft gesellschaftlichen Handelns ist problematisch: in den Formen dumpfer Rage, aber auch, weil Wut selbst inzwischen als Ware zirkuliert. In sogenannten „Rage Rooms“ kann man gegen Geld seine Wut gewalttätig abreagieren. Die Vergeltung, die die Panda-Pussies für die Zerstörung ihrer Biotope und für ihre symbolische Inanspruchnahme üben, ist daher subtiler. Die Bühne ist für sie kein Wutraum mit Kommerz-Katharsis. Stattdessen stellen sie Wut in ihrer Ohnmacht und Komik zur Schau. Um so nicht nur der Entpolitisierung per Achtsamkeit, sondern auch dem Gewalt-Gehabe debiler Raserei auf dem Feld des Politischen kräftig kontra zu geben. Und neue Wege politischer Mobilisierung zu erproben. – Ein inklusives, generationenüber-greifendes Gender-Theater in bester anarchischer Schlingensief-Tradition mit Musik und intelligentem Radau.

REGIE Vanessa Stern BÜHNE, KOSTÜME, KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Eike Böttcher, Jelka Plate DRAMATURGIE Dietmar Schmidt REGIEASSISTENZ Janne Lilkendey MUSIKALISCHE LEITUNG lnes Hu LICHTDESIGN Maika Knoblich PRODUKTIONSLEITUNG Eva-Karen Tittmann PRESSEARBEIT Yven Augustin ORGANISATION THEATER THIKWA Silke Stuck VON UND MIT Eisa Brabender, Kristin Feuerer (Theater Thikwa), Annekatrin Herfort, lnes Hu, Liv Lau Ritzen, Valerie Oberhof, Stephanie Petrowitz, Ursula Renneke, Rachel Rosen (Theater Thikwa), Jenny Wagner, Vanessa Stern

Eine Produktion von Vanessa Stern in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Mit Unterstützung von Theater Thikwa.

© Dietmar Schmidt

Termin

Donnerstag, 23.06.2022

20:00 Uhr

Termin

Donnerstag, 23.06.2022

20:00 Uhr

Weitere Termine

Auswählen

Weitere Events

26.
Jun
So
15:00 Uhr

No Planet B

ATZE Musiktheater
Loading