So Mai 29 11°C 01:54:36
Prinz.de  ›  Berlin  ›  Events  ›  BÜHNE  ›  KULISSEN

KULISSEN


Das Lustspiel aus den 20ern rechnet bissig mit einem korrupten Theatersystem ab. Damalige Bühnengrößen treten darin mit ihren Klarnamen und echten Obsessionen auf – und der Autor Walter Hasenclever selbst als seine eigene tragische Figur. Eine Theaterpraxis wird ihm zum Verhängnis, wo eitle Selbstdarsteller die Häuser beherrschen und einen lächerlichen Vorzimmer- Machtapparat inszenieren.

Mit beobachtungsstarker, expressionistischer Schreibkunst hatte es der Autor probiert, ebenso wie mit seichter Unterhaltung im Kampf um Tantiemen und Weiterkommen. Nichts davon funktionierte in seinen Augen. Und als die Nazis an die Macht kamen, brach für ihn und viele seines Umfelds eine brüchige Welt endgültig zusammen; 1940 nahm er sich im Exil das Leben.

Regisseur Eike Weinreich bezieht in seiner aktualisierenden Bearbeitung der KULISSEN auch autobiographische Texte Hasenclevers ein und nimmt auf die heutige Situation von Theaterschaffenden Bezug. Was machen wir zukünftig mit unserer Kunst und den vorhandenen Strukturen, und vor allem mit alten, überholten Stoffen?

Der TD Berlin erinnert im Zuge der Molkenmarkt-Planungen mit dieser Hausproduktion auch an seine eigene Vorgeschichte in den vermeintlich goldenen 20ern. In einem Kirchenbau am heutigen Standort zeigte eine „Goethe-Bühne“ für einige wenige Jahre anspruchsvolle zeitgenössische Stücke, bevor auch in diesem Raum Nazipropaganda die Kunst ablöste.

MIT Rosa Halina Dahm / Moritz Peschke / Jürgen Sarkiss / Anna Sophie Schindler REGIE Eike Weinreich BÜHNE Felix Lindner KOSTÜME Ines Köhler DRAMATURGIE Georg Scharegg PRODUKTION TD Berlin, GEFÖRDERT durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa

EIKE WEINREICH geboren 1985 in Oldenburg, ist Schauspieler, Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur. 2007 bis 2011 Er studierte Schauspiel in Leipzig und war auch Teil des Schauspielstudios in Dresden. Im Anschluss an seine Ausbildung wurde er festes Ensemblemitglied am Theater Oberhausen. Gleichzeitig nahm er ein Filmregie-Studium an der HfbK Hamburg auf, das er im Juli 2018 erfolgreich mit seinem Abschlussfilm VON KOMISCHEN VÖGELN abschloss, welcher bei den Hofer Filmtagen lief. Am Theater Oberhausen realisierte Weinreich den Theater-Spielfilm UNRUHEZEITEN und das Filmprojekt MORGEN ALLES ANDERS. Am Theater Freiburg inszenierte er u.a. HOW TO DATE A FEMINIST und DER TRAFIKANT.


Weitere Events

29.
Mai
So
09:00 Uhr
Ausstellung, AUSSTELLUNGEN

DDR-Alltag an Bahnschienen

Deutsches Technikmuseum Berlin (DTMB)
29.
Mai
So
10:00 Uhr
Ausstellung, AUSSTELLUNGEN

Barbara Kruger

Neue Nationalgalerie
Loading