Die Stadt gehört UNS.

Mystische Begegnungen. Sufis, Könige und Yogini in der indischen Miniaturmalerei

Die Sonderpräsentation im Buchkunstkabinett des Pergamonmuseums beleuchtet das Asket*innentum der verschiedenen Religionen auf dem indischen Subkontinent vom 16. bis 18. Jahrhundert. Die kulturelle und religiöse Vielfalt der Asket*innen, Sufis und Yoginis wird anhand ausgewählter Beispiele aus den Albumblättern indischer Miniaturmalerei anschaulich gemacht.

Die Sonderpräsentation zeigt die vielfältigen kulturellen Praktiken der Asketen und ihre Bedeutung und Machtstellung innerhalb des indischen Subkontinents. Darüber hinaus verdeutlicht sie, wie eng diese Riten und Praktiken über jede Religion hinaus miteinander verwoben sind und wie sie sich im Austausch gegenseitig bereichert und beeinflusst haben.

Nächster Termin

Keine aktuellen Termine
Teilen