Steinsuppe

Chaos im Dorf der Tiere

Als wäre nicht schon genug los im Dorf der Tiere. Erst wird der Geburtstag der Ziege vergessen, dann taucht auch noch ein Wolf auf, alt und mit nur einem Zahn. Die gesamte Tierwelt ist aufgeregt, aber die Henne auch sehr neugierig. Weil er sich eine Steinsuppe kochen möchte, der Wolf. Kann man da auch Sellerie hineintun? „Ja, das kann man, das gibt einen gewissen Geschmack“, meint er. Und in Sorge um ihre Mitbewohnerin kommen auch noch Pferd, Ente, Schwein und Ziege vorbei. Wird der Polizeihund die richtige Lösung finden? Und was hat er eigentlich vor, der Wolf?

Aus dem wunderbaren Kinderbuch „Steinsuppe“ der französischen Autorin und Illustratorin Anaïs Vaugelade (in der deutschen Übersetzung von Tobias Scheffel) haben Bernd Kohlhepp und Roland Mahr ein Theaterstück für die ganze Familie gestrickt. Über das Zusammenleben, über Vorurteile, über Eigenheiten und Eitelkeiten, vor allem aber auch über Freundschaft. Für Ins-Leben-Startende am Ende ihrer KITA-Karriere, für Schlaufüchse am Beginn ihrer Schullaufbahn, für Eltern, die schon immer mal ins Theater gehen wollten, für Großeltern und alle Träumerinnen und Träumer, die sich Fragen über ein gutes Zusammenleben stellen.

Hereinspaziert zu Musik und Spaß, zum Nachdenken und Staunen.

MIT HANNAH JASNA HESS, ANDREAS KLAUE, ANGELA NEIS

BÜHNENFASSUNG+MUSIK: BERND KOHLHEPP, ROLAND MAHR
REGIE: ROLAND MAHR
BÜHNE+KOSTÜM: CATRIN BRENDEL
MUSIKPRODUKTION+ARRANGEMENT: ANDREW ZBIK

NACH DEM BILDERBUCH VON ANAÏS VAUGELADE »STEINSUPPE«, AUS DEM FRANZÖSISCHEN ÜBERSETZT VON TOBIAS SCHEFFEL
© 2000 MORITZ VERLAG, FRANKFURT/M.

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON WEIHNACHTSMANN & CO.

Foto: Illustration Steinsuppe (Julia Lenzmann)

Nächster Termin

Sonntag, 22.09.2024

Beginn

15:00 Uhr
Büchsenstr. 26
70174 Stuttgart

Vorverkauf

12,00 EUR

Eintritt Hinweise

Die ermäßigten Preise gelten für SchülerInnen, StudentInnen, RentnerInnen, Menschen mit Behinderung, Auszubildende, Arbeitslose und Bundesfreiwilligendienstleistende. Wenn der Schwerbehindertenausweis ein "B" ausweist, erhält die erforderliche Begleitung freien Eintritt. Ein Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.RollstuhlfahrerInnen wenden sich zur Buchung bitte direkt an das Renitenztheater unter 0711 / 29 70 75.

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen