Stummfilmkino mit Livemusik Menschen am Sonntag

Ein Sommertag in Berlin, 1929: Vier junge Leute fahren zum Wannsee, flirrende Sommerluft, Wald und Wasser, eine Bootsfahrt, ein Picknick – kleine Alltagsfluchten voller Erwartung, Lebens- und Liebeslust, zumindest bis das Wochenende vorbei ist.

Menschen am Sonntag ist ein authentisches, modernes Portrait der Metropole Berlin und ihrer jungen Bewohner Ende der 1920er Jahre. Ausgedacht im Romanischen Café, wurde der Film mit Laiendarstellern und einfachsten Mitteln gedreht; immer wieder mussten die Dreharbeiten wegen Geldmangels unterbrochen werden. Das jugendliche Gemeinschaftswerk der späteren Hollywood-Regisseure Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer und Billy Wilder war einer der ersten Independent-Filme und galt schnell als »herausragendes Werk der deutschen Stummfilm-Avantgarde. (Lexikon des internationalen Films).

mit Richard Siedhoff am Flügel

Der Pianist Richard Siedhoff begleitet den Film virtuos.

in Kooperation mit dem Verein Laufende Bilder e.V.

& Metropolis Orchester Berlin

Nächster Termin

Sonntag, 30.06.2024

Beginn

19:30 Uhr

Ende

22:00 Uhr
Wriezener Str. 6
13359 Berlin

Eintritt ermäßigt

10,00 EUR

Vorverkauf

13,00 EUR

Eintritt Hinweise

Supporter: 18€

Anfahrt

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen