10 °C Do, 15. April 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Regional  ›  10 Dinge die ihr unbedingt gemacht haben solltet

10 Dinge die ihr unbedingt gemacht haben solltet

Wer kennt sie nicht, die berühmte Bucket List? Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, was ihr in eurem Leben noch unternehmen oder erreichen wollt? PRINZ hat für euch mal ein paar gute Ideen zusammengesammelt, die auf dieser Liste Platz finden können. Hier also 10 Dinge, die ihr aus unserer Sicht mal gemacht haben solltet.

PRINZ Tweet

1. Gutes vollbringen

Es gibt den Spruch „Jeden Tag eine gute Tat“. Doch natürlich bietet sich nicht immer die Gelegenheit zu großen Heldentaten. Aber auch die kleinen Dinge zählen! Einfach mal Menschen Danke sagen oder ihnen Komplimente machen, die es nicht erwarten. So ganz allgemein sollten wir viel öfter an andere denken, helfen und gute Gefühle verbreiten. Ihr könnt zum Beispiel Menschen in Not helfen und zwar nicht nur finanziell. Werdet zum Beispiel in Vereinen und Hilfsorganisationen aktiv. Übrigens werdet ihr merken, welche gute Gefühle es in einem selbst auslöst, wenn man anderen hilft. Das gilt übrigens auch andere Lebewesen.

2. Auszeit nehmen

Social-Media-Detox liegt jetzt regelrecht im Trend. Weil wir ständig online und erreichbar sind, entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, mal bewusst abzuschalten. Ob im französischen Kloster, auf der indischen Yoga-Farm oder im Ferienhaus in Norwegen – gönnt euch mindestens einmal im Leben eine richtige Auszeit. Vergesst die Welt da draußen und konzentriert euch ganz auf euch selbst. Es muss ja nicht zwingend um eine spirituelle Erfahrung gehen. So eine Auszeit hilft einfach, sich selbst und seine Bedürfnisse besser wahrzunehmen und so den Weg zur inneren Zufriedenheit zu finden.

3. Einen Traum erfüllen

Ihr träumt seit eure Kindheit davon, mal auf der großen Bühne zu stehen oder einmal mit einem Sportwagen über den Nürburgring zu heizen? Was hält euch davon ab? Auf dieser Welt ist fast alles möglich. Ihr müsst es nur wollen. Manche Träume sind sicher leichter zu erreichen als andere. Aber ihr müsst die Dinge einfach angehen. Oftmals stehen wir uns bei der Erfüllung selbst am meisten im Weg.

4. In die Tiefe springen

Ja sicher, hohe Höhen sind nicht jedermanns Fall. Aber sie sind ideal, um die eigenen Ängste zu überwinden und über sich hinauszuwachsen. Deswegen sehen wir im Springen ein absolutes Life Goal. Ob Fallschirmsprung, Bungee Jump oder einfach der Sprung vom 10-Meter-Turm. Dieses Gefühl, eure Angst zu überwinden und der Adrenalinkick werden euch garantiert umhauen.

5. Reisen

Vielleicht ist das für die meisten von uns gar nichts Besonderes. Aber das Reisen sollte unbedingt auf eurer Bucket List stehen. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, seinen Horizont für Neues zu öffnen. Egal, ob fern oder nah – auf Reisen habt ihr die Chance andere Kulturen, Landschaften und Perspektiven für euch zu entdecken.

6. Big Five in freier Wildbahn erleben

Für viele Menschen ist eine Safaritour in Afrika ein echtes Lebensziel. Denn es ist einfach spannend, die „Big Five“ Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe nicht einfach im Zoo, sondern in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten zu können. Die wilden und gefährlichen Tiere sind für die meisten der Inbegriff von Wildnis und bergen daher eine unglaubliche Faszination.

7. Mit Schweinen schwimmen

Was für die einen Leopard und Elefant, sind für die anderen schwimmende Schweine auf den Bahamas. Auf der paradiesischen Insel Big Major Cay gibt es freilebende Schweine, die es sich am Strand und im Meer gut gehen lassen. Weil der Pig Beach mittlerweile eine Touristenattraktion geworden ist, sind die Tiere natürlich auch an den Menschen gewöhnt. Einmal mit den possierlichen Tierchen im türkisblauen Wasser planschen, ist für viele eine echter Traum.

8. Kündigen

Klar, im Job kann es auch mal stressig zugehen. Aber so ganz prinzipiell sollte unsere Arbeit uns glücklich machen oder zumindest zufriedenstellen, denn schließlich verbringen wir unzählige Stunden unseres Lebens damit. Leider fehlt es viel zu oft an der nötigen Wertschätzung. Stress und Druck wirken sich auf das Wohlbefinden aus und auch das Privatleben leidet oft, wenn es im Beruf nicht passt. Jeder, der unglücklich mit seinem Job ist, sollte zumindest einmal ernsthaft darüber nachdenken, den Job aufzugeben. Was habt ihr schließlich zu verlieren? Meist ist die  Kündigung einer belastenden Arbeitssituation eine wahnsinnige Erleichterung.

9. Unter freiem Himmel schlafen

Ihr wollt mal der Natur ganz nah und euch so richtig frei fühlen? Dann packt ein paar Sachen, Schlafsack und Isomatte zusammen und ab ins Grüne. Sucht euch ein nettes Plätzchen und dann verbringt die Nacht im Freien unter dem Sternenhimmel. Das ist definitiv eines der Dinge, die man im Leben gemacht haben sollte, und die sich supereasy in die Realität umsetzen lassen.

10. Einem alten Freund schreiben

Ihr habt bestimmt, diesen einen Freund oder diese eine Freundin, den oder die ihr seit Kindertagen kennt und zu dem oder der ihr ewig keinen Kontakt mehr hattet? Ihr würdet gern wissen, wie es ihm oder ihr ergangen ist? Ihr sehnt euch nach den alten vertrauten Gesprächen? Warum meldet ihr euch nicht einfach mal? Hält euch die Scham zurück, weil so viel Zeit ins Land gegangen ist? That´s life! Jeder entwickelt sich und lebt irgendwann sein eigenes Leben. Deswegen hat aber auch jeder Verständnis dafür. Also, springt einfach mal über euren Schatten! Greift einfach zum Telefon, kramt das Briefpapier oder fahrt einfach vorbei. Was habt ihr zu verlieren? Im schlimmsten Fall öffnet keiner die Tür. Aber in den meisten Fällen werdet ihr ein Gegenüber vorfinden, dem es die letzten Jahre genauso ging wie euch und das sich freut, dass ihr endlich den ersten Schritt gewagt habt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.