12 °C Fr, 25. Juni 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Gastro  ›  Oh du süßes Früchtlein – Erdbeerduft liegt in der Luft

Oh du süßes Früchtlein – Erdbeerduft liegt in der Luft

Wer liebt sie nicht, die süße rote Frucht, die viele Kuchen und leckere Getränke ziert und die mit Schlagsahne immer Funken von Romantik versprüht.

PRINZ Tweet

Die Hauptsaison unserer Erdbeeren ist etwa von Mai bis Juni. Je nach Temperatur können die Beeren früher oder später reif werden. Aber Erdbeere ist nicht gleich Erdbeere: die Sorte entscheidet nämlich ebenfalls darüber, wann sie reif ist.

Wie gesund ist die rote Frucht eigentlich?

Für den unbedenklichen Verzehr der Erdbeere von Mai bis Juli haben wir hier für euch ein paar positive Healthy-Facts:

  • Liefern viel Folsäure
  • Stärken die Abwehrkräfte
  • Punkten mit Vitaminen
  • Gute Co2 Bilanz (30g pro 100g)
  • Helfen dem Herz
  • Schützen die Zellen
  • Halten geistig fit

Ein einziges Problem könnte auftreten: du verträgst sie einfach nicht.

Erdbeeren pflücken

Na klar kann man Erdbeeren überall kaufen, aber selber pflücken bringt so einige Vorteile mit sich: frische Luft, Spaß mit Freunden und Familie, sofortiges Naschen und das Beste, sie sind frisch!

Wir empfehlen euch die Erdbeeren in einem flachen Korb zu sammeln, so müsst ihr nicht stapeln und mindert das Zerquetschungsrisiko. Achtet auf die Reife der Früchte. Unreife erkennt ihr an einem weiß-gelblichen Rand.

Am besten pflückt man die Erdbeeren in den frühen Morgenstunden, denn da haben sie das intensivste Aroma. ACHTUNG: Bitte immer MIT Stiel pflücken, so bleiben sie länger frisch.

Nicht jeder hat das Glück seine Erdbeeren aus dem heimischen Garten oder vom Balkon zu ernten. Aber keine Panik es gibt deutschlandweit die sogenannten Erdbeerhöfe. Dort wird man mit niedrigen Kilopreisen – Naschen inklusive, sowie garantierter Frische belohnt. PRINZ hat für euch eine Übersicht der Erdbeerfelder. Süße und Frische garantiert! Hier zur Erdbeermap.

Friede, Freude, Erdbeerkuchen

Und für alle Erdbeerliebhaber unter uns, hat PRINZ ein paar lecker-schmecker Rezeptideen – nicht nur zum essen 😉

Erdbeer-Pudding-Kuchen ohne Backen

Zutaten für 12 Stücke:

  • 250  g  Früchte Knuspermüsli  
  • 50  g  Butterkekse  
  • 125  g  Butter  
  • 250  ml  Milch  
  • 150  g  Schlagsahne  
  • 4  EL  Zucker  
  • 1  Päckchen  Puddingpulver „Vanille Geschmack“  
  • 350  g  Erdbeeren  
  •    Öl für die Form 
  •    Gefrierbeutel  
  •    Frischhaltefolie  

Zubereitung:

1. Müsli und Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit der Kuchenrolle fein zerkleinern (überwalzen). Butter schmelzen. Butter und Müsli-Mix vermengen. Boden einer Springform (ca. 26 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen. Müsli-Butter-Mix darauf verteilen und an Rand (ca. 2 cm) und Boden festdrücken. Boden mindestens 1 Stunde kaltstellen. 

2. 50 ml Milch, Zucker und Puddingpulver glattrühren. Sahne und 200 ml Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren und unter Rühren ca. 1 Minuten köcheln lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, Oberfläche mit Folie abdecken und lauwarm abkühlen lassen. 

3. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Baiser in Stücke brechen. Pudding glattrühren. 3/4 der Erdbeeren unterheben und die Creme auf dem Müsliboden verteilen und ca. 45 Minuten kaltstellen. Tarte aus der Form lösen. Vor dem Servieren die übrigen Erdbeeren auf der Tarte verteilen.

Erdbeer-Hugo-Bowle

Zutaten für 8 Personen:

  • 500 g Erdbeeren  
  • 3 Bio-Limetten  
  • 175 ml Holunderblütensirup  
  • 1 Bund Minze  
  • 750 ml kaltes Mineralwasser  
  • 2 Flasche(n) trockener Sekt  

Zubereitung:

1. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. 1 Limette halbieren und auspressen. Erdbeeren, Limettensaft und Holunderblütensirup in einer Schüssel mischen. Ca. 30 Minuten kaltstellen. 

2. Zwei Limetten heiß waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Minze waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen. Erdbeer-Mischung, Limettenscheiben und Minze in ein Bowle-Gefäß geben. Mit Mineralwasser und Sekt aufgießen.

Erdbeermarmelade

Zutaten für 4 Gläser á 350 g:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

1: Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Erdbeeren, Gelierzucker, Zitronensaft und -schale in einem Topf mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

2. Erdbeermarmelade aufkochen. Den dabei entstehenden Schaum mit einer Kelle abschöpfen. Marmelade 3–5 Minuten köcheln lassen. Gelierprobe machen. Marmelade in saubere, gut verschließbare Gläser füllen und verschließen. Auskühlen lassen.

Erdbeer-Smoothie

Zutaten für 2 Gläser:

  • 1 Stück Banane
  • 250 ml Milch
  • 200 g Naturjoghurt
  • 600 g Erdbeeren
  • nach Bedarf Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und zusammen mit dem Joghurt, der Milch sowie der in Stücke geschnittenen Banane und evt. mit dem Vanillezucker fein pürieren.
  2. Sofort in Gläser füllen und mit Trinkhalmen servieren und mit einem Stück Erdbeer am Glasrand garnieren.

Schmecken lassen!

Im Übrigen: Erdbeerzeit ist Sommerzeit 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.