18 °C So, 26. September 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Essen + Trinken  ›  Veganer Möhren-Lachs – schnell und leicht gemacht!

Veganer Möhren-Lachs – schnell und leicht gemacht!

,

Wer Möhren mal von einer völlig neuen Seite kennenlernen möchte, ist hier genau richtig!

PRINZ Tweet

Denn, ja, es muss nicht immer Lachs auf dem Brötchen sein. Es gibt eine vegane, völlig fischlose Alternative, die wir euch gerne vorstellen möchten. Auf das Rezept sind wir in dem hübsch illustrierten Kochbuch „Bauer Boltes bestes Gemüse – Vegetarische Rezepte für Nordlichter“ vom Schünemann Verlag gestoßen. Und wir müssen sagen: Davon dürften nicht nur Nordlichter begeistert sein … Wer traut sich und testet das Ganze mit uns?

Das braucht ihr für den Möhren-Lachs:

  • 4 Möhren (möglichst dicke)
  • 2 – 3 EL Öl (z. B. Rapsöl)
  • 1,5 TL Senf
  • 1,5 TL Rauchsalz
  • 1,5 EL ZItronensaft
  • 1,5 EL getrocknete Algen (Flocken)
  • etwas Dill

So bereitet ihr den Möhren-Lachs zu:

  1. Möhren waschen und ungeschält garen. Dafür die Möhren entweder knapp mit Wasser bedecken und etwa 15 Minuten kochen oder im Dampfeinsatz weich dämpfen.

  2. Nun die Möhren längs in dünne Scheiben schneiden.
     
  3. Für die Marinade die restlichen Zutaten vermengen. Möhrenscheiben darin einlegen und 2 bis 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Serviert wird die Leckerei dann wie klassischer Räucherlachs – auf dem Brot oder mit Kartoffeln. Schreibt uns doch gerne in den Kommentaren, ob euer Versuch geglückt ist!

Und wer jetzt so richtig Lust bekommen hat, weitere vegetarische Rezepte aus dem Norden Deutschlands auszuprobieren, kann Bauer Bolte ja mal genauer um Rat fragen.

Unser Buch-Tipp: „Bauer Boltes bestes Gemüse – Vegetarische Rezepte für Nordlichter“, Schünemann Verlag,
ISBN: 978-3-7961-1102-0,
Preis: 16,90 Euro


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading