5 °C Do, 4. März 2021 Uhr
Prinz.de  ›  Bremen  ›  Locations  ›  ESSEN & TRINKEN  ›  *Cafés  ›  Café Sand Bremen
Prinz-Tipp

Café Sand Bremen

Rauf auf die Fähre, rüber über die Weser und ab an den Strand. Ob im Strandkorb, auf der Liegewiese oder an den Bierzelttischen: Outdoor vor dem gläsernen Pfahlbau werden in erster Linie die üblichen fettigen Verdächtigen verspeist, die zu einem Tag am Strand dazugehören wie Sand in den Schuhen. Wer sich auf dem Sonnendeck an den Tischen mit Service niederlässt, wählt vielleicht was aus dem hausgemachten Kuchenangebot. Aber ein tieferer Blick in die Karte offenbart Überraschungen, von Salaten über Pastagerichte bis zur Platte mit dreierlei gegrilltem Fisch. Auf der Tageskarte entdecken wir außerdem Spargel in vielen Variationen. Geritzt! Wir sichern uns schnell den letzten Platz auf dem Holzdeck, an bootslackierten Tischen mit Panoramablick auf Weser, Sandburgen und Volleyballfeld. Gewählt ist schnell: Einmal frischen Stangenspargel mit Salzkartoffeln, zerlassener Butter und Schinken, roh und gekocht. Außerdem das gebratene Rotbarschfilet auf Senfsoße mit Salat und Kartoffeln. Dazu jeweils ein Glas Riesling und ein Pinot. „Spargel dauert“, informiert uns der burschikos-freundliche Kellner, bringt aber schnell die Getränke. Das erstaunt uns auch deshalb, weil heute der erste sonnige Samstag des Jahres und das Strandlokal entsprechend voll ist. Als er nach etwa 30 Minuten unser Essen serviert, reklamieren wir den Riesling, der selbstbewusste junge Mann im Service schnuppert dran und stellt, wie wir kurz vorher, fest: „Riecht genau wie der Pinot. Keine Ahnung wer da am Tresen Mist gebaut hat.“ Rauscht ab und serviert blitzschnell den gewünschten Riesling. Beide Weine sind für den Preis von 3,50 Euro völlig in Ordnung. Aber das Essen übertrifft unsere Erwartungen: Für 9,50 Euro bekommen wir sieben zarte, lange Spargelstangen an einem großen Berg Kartoffeln mit Petersilie und sehr viel würzigem Schinken. Das Rotbarschfilet war ein wenig zu salzig, aber sonst gut gewürzt und reichlich. Für 8,40 Euro inklusive knackigem Salat, gekonnt abgeschmeckter Senfsoße und herrlichem Weserblick im Sonnenschein – geritzt.

PRINZ Style

Hochzeit:

Das angesagte Glashaus am Stadtstrand eigenet sich hervorragend für Hochzeiten. Im Clubraum finden etwa 50 Gäste Platz zum Tanzen und Essen. Ab einer Personenanzahl von 60 Leuten kann man ein All-inclusive-Angebot buchen. Unten im Café feiern sogar bis zu 250 Personen.


Adresse

Café Sand Bremen
Strandweg 106
28201 Bremen

Kontaktmöglichkeiten


Magazin-Artikel über Café Sand Bremen:

Diese Locations könntest du interessant finden:

*Cafés, Bistro, ESSEN & TRINKEN

Löffelweise

Auf dem Hohen Ufer 86, Bremen
*Cafés, Bistro, ESSEN & TRINKEN

Suppkultur

Vor dem Steintor 48, Bremen
*Cafés, ESSEN & TRINKEN

Gut Valenbrook

, Bad Bederkesa
*Cafés, Bistro, ESSEN & TRINKEN

Hafenbrise

Konsul-Smidt-Str. 20, Bremen