Sa, 7. Dezember 2019 Uhr
Prinz.de  ›  Locations  ›  Gastro  ›  Restaurants  ›  Internationale Küche  ›  Die Kneipe
Prinz-Tipp

Die Kneipe

Das war schon immer so und wird hoffentlich auch immer so bleiben: In die Kneipe an der Gete geht man erstens wegen des lauschigen Biergartens, zweitens wegen des lockeren Nachbarschaftstreffs, aber vor allem wegen der hervorragenden Küche. Diese sticht nicht durch modernes Schischi oder exotische Experimente hervor, sondern durch bodenständige Gerichte und Marktfrische. Besonders die Spätzle haben es den Bremern angetan, in der Kneipe geht das süddeutsche Gericht am häufigsten über den Tresen. Eine schöne Entwicklung, denn was mal als rumpelige Studentenkneipe begannt, gilt heute als „Bremens Spätzle-Hochburg“. Ob Die Kneipe ihrem legendären Ruf auch heute noch gerecht wird? Aber hallo. Unsere Nudeln haben genau die richtige Konsistenz, sind kräftig gewürzt und mit Zwiebeln verfeinert. Das Geheimnis ist allerdings laut Küchenchef „eine Prise Muskat“. Was uns auch begeistert: Die Portion ist gigantisch groß. Zu den Spätzle werden ein bunter Blättermix und Gemüse- Klassiker wie Tomaten, Gurke und Mais gereicht. Geraspelte Kohlschnipsel – Weißkohl mit Curry sowie Rotkohl – mit einem Yoghurt-Dressing mit frischen Kräutern machen aus einer schnöden Beilage ein echtes Geschmackserlebnis. Und genauso lecker sind auch die gemischten Antipasti, wie gefüllte Pepperoni, ein Bohnen-Mais- Mix und warmes Brot. Die spritzige Chardonnay-Schorle passt bestens zu dem doch sehr deftigen Essen. Und was punktet hier noch? Auf jeden Fall Birgit Giese, die als herzliche Wirtin für jeden Gast den passenden Spruch parat hat. Und natürlich die charmanten Mini-Konzerte, die unregelmäßig stattfinden.


Adresse

Die Kneipe
An der Gete 149
28211

Kontaktmöglichkeiten

Öffnungszeiten

Sonntag 17:00–00:00 Uhr
Samstag 17:00–00:00 Uhr
Freitag 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag 17:00–00:00 Uhr
Mittwoch 17:00–00:00 Uhr
Dienstag 17:00–00:00 Uhr
Montag 17:00–00:00 Uhr

open end Öffnungszeiten