Pure Ironie: Jeder Schritt bringt Slash wieder näher zum Guns’n’Roses-Sound: Auf Apocalyptic Love kraftmeiert er mit dicken Riffs gegen die Axl-Rose-ähnliche Röhre von Myles Kennedy an.