Sie hat fast so viele Hits wie der Tuschkasten Farben: eine Frau mit sieben Songs gleichzeitig in den US-Charts – Rekord! Ihr Album Pink Friday: Roman Reloaded landete auf Platz 1. Nicki Minaj (29) rappt mit Madonna beim Super Bowl, rockt mit David Guetta bei der Victoria’s Secret Fashion Show – ihr Turbo-Ruhm soll abstrahlen. Der Weg dorthin gleicht einem Hip- Hop-Märchen: Mit fünf zieht Nicki aus der Karibik nach New York. Der Vater ist alkohol- und drogensüchtig. Die Tochter zielstrebig: Sie studiert an der Kunsthochschule LaGuardia. Doch das Mikro gibt sie nicht aus der Hand. Rapper Lil Wayne entdeckt das Mega-Talent 2006 als Erster, pusht Nicki zum Erfolg. Ein größeres hat es im weiblichen HipHop wohl nie gegeben. Ihre Optik ist so brachial wie ihre Lyrics: knallblonde Haare, waffenscheinpflichtige Wimpern, schrillste Outfits mit wenig Stoff – purer Sex. Und trotz Gerüchten über Bisexualität – ran darf keiner: Nicki Minaj datet weder Männer noch Frauen. Sie ist eben durchweg knallhart!