Wie realistisch ist es, dass ein vorbestrafter Schwarzer und ein reicher Rollifahrer Freunde werden? Nicht sehr. Aber wir wollen es aus vollem Herzen – und das gibt dem Film seinen Suchtfaktor. Anders ausgedrückt: Fans von „Ziemlich beste Freunde“ können keine schlechten Menschen sein.