Auf The 2nd Law haben sich Muse ausgetobt. Nach „Supremacy“, dem epischen Opener, ist alles möglich: Grime, Dubstep und dann doch wieder die klassische Gitarre untermalen Matthew Bellamys gewohnt grandiose Texte. Muse gehen mal wieder einen Schritt zu weit – gut so!