Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule erweitert ihr bewährtes Fern-Studienkonzept um ein innovatives Bildungsangebot: das Online-Studium. Im Zeitalter der digitalen Kommunikation schafft die Hochschule damit einen neuen Impuls für multimediales Lernen. Die HFH startet mit dem Online-Studiengang Wirtschaftsrecht mit dem Abschluss Bachelor of Laws (LL.B.).
Mit der interaktiven Online-Studienmethode T@keLaw+ nach Prof. Dr. Tony Möller holt man sich das Studium über das Internet nach Hause und bestimmt selbst, wann Vorlesungszeit ist: Das gesamte Angebot an Vorlesungen und Übungen steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Via Hörfilm werden die Studieninhalte von Dozenten aus Wissenschaft und Praxis erklärt. Darüber hinaus sind die Inhalte zum besseren Verständnis visuell aufbereitet und mit Animationen versehen, Links führen direkt zu den relevanten Gesetzestexten. Über Online-Updates werden die Hörfilme stets aktuell gehalten. Der Zugriff auf die juris Datenbank wurde integriert.

T@keLaw+ bietet zahlreiche Funktionen, die das Studieren im eigenen Lerntempo ermöglichen. Die vorgeschlagene Reihenfolge der Studienmodule ist individuell veränderbar. Die angehenden Experten für Wirtschaftsrecht können so je nach Wunsch, Möglichkeit und Zeitkontingent entweder schneller, oder auch langsamer studieren.

Innerhalb eines Hörfilms kann die Vorlesung dem individuellen Lerntempo angepasst werden. In der Practice-Funktion kann man das Gelernte sofort ausprobieren – das Besondere: Eigene Lösungsversuche werden unmittelbar interpretiert und kommentiert, so dass eine individuelle Rückmeldung über den aktuellen Wissensstand jederzeit erfolgen kann. Diese Lernunterstützung ist eine Erfindung von Prof. Dr. Tony Möller, der als Gründungsdirektor für das eigens gegründete Institut für Online-Lehre gewonnen werden konnte.

„Das Online-Studium passt sich flexibel den individuellen Bedürfnissen der Studierenden an und trägt so hervorragend zur Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf bei“, erläutert Prof. Möller. „T@keLaw+ bietet aber vor allem die Grundlage für ein gemeinsames Studium über das Netz. So wird Wert darauf gelegt, dass sich die Studierenden untereinander austauschen und gemeinsam an Problemstellungen arbeiten können“.

An über 20 Prüfungszentren bundesweit werden in kurzen Abständen Prüfungen in Klausurform abgenommen, so dass alle Studierende genau dann zur Prüfung gehen können, wenn sie gut vorbereitet sind.

„Mit dem Online-Studium führen wir ein äußerst innovatives Angebot ein, das unser bewährtes und erfolgreiches Studienkonzept sinnvoll ergänzt“, sagt Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter François. „In Zusammenarbeit mit dem teach-audio®-Verlag ist es uns gelungen, ein zukunftsweisendes Bildungsangebot für eine neue Zielgruppe zu schaffen. Die Studierenden erlangen eine juristisch-betriebswirtschaftliche Qualifikation, die in der Wirtschaft stark nachgefragt ist“.

Mehr Infos unter www.online-hfh.de oder www.hamburger-fh.de.