Die Reise unserer Gewinner begann alles andere als stressfrei: Genau am Abflugtag hatte sich nämlich das Sicherheitspersonal des Düsseldorfer Flughafens überlegt, zu streiken. Aber die irische Fluggesellschaft Aer Lingus hat schnell reagiert und alle Passagiere per Reisebus zum Frankfurter Flughafen gefahren. Von dort konnten dann unsere Gewinner, Alexandra und Nicolas aus Düsseldorf, mit leichter Verzögerung in ihren Wochenendtrip starten.


Und der war voller Überraschungen und VIP-Behandlung. Denn ganz Promi-like wurden die beiden mit Namensschild von einem Fahrer am Flughafen Dublin erwartet und zu ihrem Hotel gefahren. Dort warteten schon neben einer netten Begrüßung per Brief vom Guinness Storehouse noch Bus-Tickets für die „Hop-on – Hop-Off“-Stadttour sowie zwei Dublin-Pässe, die freien Eintritt zu 34 Sehenswürdigkeiten Dublins gewähren. So konnten Alexandra und Nicolas zunächst auf eigene Faust die irische Großstadt erkunden.


Absolutes Highlight des Trips war die exklusive VIP-Tour durch das Guinness Storehouse. Nach einem persönlichen Empfang durch die Managerin ging es schon los. Alexandra und Nicolas wurden in die Geschichte des berühmten Stouts eingeführt und sie erfuhren, dass sowohl Barak Obama als auch einige Mitglieder der britischen Königsfamilie schon das Guinness Storehouse besucht haben.


In der Connoisseur Bar konnten die beiden dann intensiv die verschiedenen Sorten des Guinness probieren und lernten, wie ein „perfect pint“ gezapft wird. Die Gravity Bar im 7. Stock offenbarte den beiden dann einen herrlichen 360-Grad Blick über die ganze Stadt.

Der Besuch in Temple Bar, dem In-Kulturviertel Dublins mit seiner Vielzahl an Pubs, rundete die Reise so richtig ab. Denn an diesem Wochenende fand dort das berühmte jährliche Temple Bar TradFest statt mit viel Live-Musik und langen Party-Nächten. „Alles in allem ein rundum gelungenes Wochenende in Dublin“, schwärmt Alexandra.