Was macht die TV-Serie „Homeland“ so besonders? Warum wurde sie sowohl mit dem „Golden Globe“ als auch mit dem „Emmy“ ausgezeichnet? Fakt ist: Die Geschehnisse um den aus dem Irak zurückgekehrten Marine Nicholas Brody (gespielt von Damian Lewis, bekannt aus „Band of Brothers“) ziehen alle in den Bann. Acht Jahre wurde Brody von Terroristen im Irak gefangen gehalten, verhört und gefoltert. Durch Rückblenden wird jedoch nach und nach klar, dass der undurchsichtige Brody nicht die ganze Wahrheit über seine Vergangenheit sagt. Ist Brody etwa ein von den Terroristen „umgedrehter“ Soldat? Ein Schläfer, der die USA infiltrieren soll? Davon ist zumindest die tablettensüchtige CIA-Agentin Carrie Mathison (gespielt von Claire Danes, bekannt aus „Romeo + Julia“) fest überzeugt. Oder sind es doch nur Hirngespinste? Der Auftakt eines spannenden Katz-und-Maus-Spiels voller überraschender Wendungen. Ein Spiegelbild der verunsicherten USA zwischen Paranoia und realer Bedrohung. André Depcke

„Homeland“ Trailer – Staffel 1 (englisch)