Gut erhaltenes Alteisen steht in Hollywood zur Zeit hoch im Kurs. Das gilt insbesondere für Sylvester Stallone (Jahrgang 1946), der nach seinen Erfolgen in den „Expendables“ nun im nächsten Kracher die Hauptrolle spielt: Als Auftragskiller Jimmy Bobo geht er in New Orleans eine ungewöhnliche Allianz ein mit dem Cop Taylor Kwon (Sung Kang aus „The Fast and the Furious – Tokyo Drift“). Bobos Ziel ist es, die Mörder seines Partners zu finden. Doch die entführen Jimmys Tochter (Sarah Shahi). Die Suche nach ihr deckt ganz nebenbei auch noch ein Komplott in der Polizei auf… Regie führte Altmeister Walter Hill („Last Man Standing“, „Red Heat“), der sonst vorwiegend als Produzent arbeitet und zum Beispiel die „Alien“-Filme und „Prometheus“ ins Kino gebracht hat.