Liebespechvogel Jess ist das „New Girl“ in einer WG aus drei schrägen Junggesellen: dem manchmal nervtötend pragmatischen Schmidt, dem arbeitslosen Ex-Basketballer Winston und dem sympathischen Weichei Nick. Die impulsive Grundschullehrerin bringt das Leben der Kerle reichlich durcheinander und gemeinsam dekliniert die WG das große Einmaleins des Singledaseins durch. Und während die Vier durch diverse Nerven- und Sinnkrisen stolpern, werden aus ihnen mehr und mehr Freunde. Das zu beobachten, macht einfach süchtig – vor allem natürlich wegen der umwerfenden Zooey Deschanel als Jess. Jetzt können alle Fans endlich wieder einen „New Girl“-Abend machen und sich den zweiten Teil der ersten Staffel am Stück anschauen: Da will Jess unbedingt einen One-Night-Stand, hat mit Internet-Mobbing an ihrer Schule zu kämpfen oder muss Nick aufbauen, der glaubt, dass er Krebs hat. Und nebenbei beginnt Schmidt auch noch eine Geheim-Beziehung mit Jess‘ bester Freundin Cece. Für Unterhaltung ist also gesorgt. Kleiner Tipp: Wenn’s geht, die englische Sprachfassung schauen – da entfalten die Freunde aus „New Girl“ gleich doppelt so viel Charme.
Michael Schömburg