Nach Angaben des Veranstalters ist das Wacken Open Air das größte Metal-Fest der Welt. Bei 80.000 Besuchern glaubt man das gern. Für drei Tage im August verwandelt sich das beschauliche Dorf Wacken wieder zu einer Metal-Hochburg. In diesem Jahr haben sich Deep Purple und Rammstein als Headliner angesagt. Aber auch die anderen nationalen und internationalen Bands können sich sehen lassen. Über das Festival wurden diverse Dokumentarfilme gedreht. Der bekannteste Film ist „Full Metal Village“ aus dem Jahr 2006, der den Umgang der Bevölkerung mit dem Festival thematisiert.

Preis: 150 Euro + VVK-Gebühr

Line-up: 9mm, Agnostic Front, Alestorm, Alice Cooper, Alpha Tiger, Amorphis, An Apple A Day, Anthrax, Arch Enemy, As I Lay Dying, ASP, Benighted, Black Messiah, Bob Wayne, Bullet, Callejon, Candlemass, Chrome Molly, Coppelius, Corvus Corax, Crematory, Danzig, Deep Purple, Devildriver, Dew Scented, Dezperadoz, Die Apokalyptischen Reiter, Die Kassierer, Doro, Dr. Living Dead, Dunderbeist, Eat The Gun, Eisbrecher, Eskimo Callboy, Faun, Fear Factory, Fejd, Feuerschwanz, Finsterforst, Grave Digger, Haggard, Hardcore Superstar, Harpyie, Hate Squad, Hatesquad, Hellride, Henry Rollins, Ihsahn, Kamikaze Kings, Kryptos, Kärbholz, Lamb Of God, Legion of the Damned, Leprous, Lingua Mortis Feat. Rage, Mandowar, Motörhead, Mustasch, Nachtblut, Naglfar, Neaera, Nightwish, Null db, Pampatut, Powerwolf, Pretty Maids, Rabenschrey, Ragnarok, Rammstein, Rebattered, Russkaja, Sabaton, Scott Ian, Secret Sphere, sic!, Soilwork, Sonata Arctica, Stahlmann, Subway To Sally, Thunder, Tristania, Trivium, Ugly Kid Joe, Versengold, Whitechapel

Mehr Infos: http://www.wacken.com