Im Juni 2002 wurde das Isle of Wight Festival nach über 32 Jahren Jahren wiederbelebt. Dieses Jahr werden auch fast so viele Gäste erwartet, wie zu seinen Hochzeiten vor über drei Jahrzehnten. Fast 55.000 Festivalfans werden nach Angaben der Veranstalter erwartet. Es zählt heute zu den beliebtesten Rock-Festivals Europas und kann auch in diesem Jahr mit Acts wie Bon Jovi, The Killers oder Emeli Sandé überzeugen.

Wo: Seaclose Park, Newport, Großbritannien

Preis: 200 Euro + VVK-Gebühr

Line-up: Ben Howard, Bloc Party, Blondie, Bon Jovi, Bonnie Raitt, Ellie Goulding, Emeli Sandé, Fun., Happy Mondays, Hugh Cornwell, I Am Kloot, Ian Hunter, Imagine Dragons, Imperial Teen, Jake Bugg, Kesha, Kids in Glass Houses, Kodaline, Laura Mvula, Lawson, Levellers, Lianne La Havas, Little Angels, Newton Faulkner, Palma Violets, Paloma Faith, Paul Weller, Republica, Stackridge, Steve Forbert, Steve Harley and Cockney Rebel, The Blockheads, The Boomtown Rats, The Farm, The Gypsy Queens, The Killers, The Maccabees, The Script, The Stone Roses, Tracer, Willy Mason, Willy Moon, Young Guns

Mehr Infos: www.isleofwightfestival.com