Als 1995 „Before Sunrise“ in die Kinos kam, bezauberte die Lovestory ein weltweites Publikum: Wie Ethan Hawke und Julie Delpy durch Wien schlenderten, das war Romantik pur. Neun Jahre später drehte Regisseur Richard Linklater „Before Sunset“ – und nun sind neun weitere Jahre vergangen: Der Amerikaner Jesse und die Französin Celine sind inzwischen verheiratet, haben Zwillinge und verbringen in Griechenland bei Freunden einen Sommer, der ganz plötzlich seine Unbeschwertheit verliert: Celine hat ein Jobangebot, Jesse würde gern zurück in die USA ziehen, um sich um seinen Sohn kümmern zu können. Es gibt also auch im dritten Teil der Reihe viel Gesprächsbedarf – und die diesmal durchaus bissigen Dialoge zwischen den beiden gehören zum besten, was es bisher im Kino zum Thema Mann und Frau zu sehen und zu hören gab.