Nach „Drive“ hat der dänische Regisseur Nicolas Winding Refn wieder Ryan Gosling für die Hauptrolle seines neuesten Werkes engagiert. Der spielt Julian, einen in Bangkok untergetauchten amerikanischen Ex-Cop und Thai-Box-Club-Besitzer. Haupteinnahmequelle ist aber sein Drogenhandel. Als sein Bruder von dem berüchtigten Chang (Vithaya Pansringarm) ermordet wird, macht sich Julian auf in die Unterwelt der verwirrenden Metropole, um dessen Tod zu rächen – angetrieben von seiner Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas).