Die verwitwete Rentnerin Paulette lebt von geringer Pension allein in einem zwielichtigen Pariser Vorort. Als ihre Möbel gepfändet werden, hat die Dame die Nase voll von Wohlanständigkeit und heuert bei einem Drogenboss an – Paulette wird zur Haschisch-Dealerin. Dank ihrem tüchtigen Geschäftssinn kommt sie auf die Idee mit ihren Freundinnen zu Hause Hasch-Cookies zu backen. Die süßen Leckereien gelten schnell als Geheimtipp in der Szene und Paulette schwingt sich zur unumstrittenen Königin des kultivierten Drogenhandels auf. Doch schon bald werden die mächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung hellhörig…