Das technikbegeisterte und innovationshungrige Publikum steht bereits in den Startlöchern, denn es ist wieder so weit: Die IFA 2013 öffnet ab dem 06. September, täglich von 10-18 Uhr, ihre Pforten und lässt die Herzen der wissbegierigen Konsumenten höher schlagen. Das Konzept ist ein altbewährtes – die IFA funktioniert als Publikumsschau und Ordermesse zugleich. Hinzu kommt das große Engagement der Rundfunk- und Fernsehanstalten, das die Internationale Funkausstellung auch zu einem macht. Regelmäßig berichten mehrere tausend Journalisten aus aller Welt über die Fachmesse. Doch was sind die Highlights in diesem Jahr? Prinz.de hat sich schlau gemacht und gibt einen Überblick:


Smart Home / Intelligent Living

Smart TVs, intelligente Waschmaschinen, Wärmepumpen und Smartphones, die miteinander kommunizieren: Das Maß an Komfort, Entertainment, Energieeinsparung und Sicherheit, das ein Smart Home seinen Bewohnern bietet, ist enorm. Doch wie können die vielen unterschiedlichen Technologien reibungslos zusammenarbeiten? Ein Beispiel ist der LEO Smartkey. Dieser ist ein neuer vollautomatischer Schlüsselbund in Form einer kleinen Box, in der bis zu sechs Schlüssel aufbewahrt und je nach Bedarf ausgefahren werden können. Ein weiteres Smart-Home-Beispiel ist tado°, die erste Geolocation App für die Heizung, die erkennt, wo die Bewohner sich aufhalten und die Temperatur dementsprechend regelt. Doch auch außerhalb der eigenen vier Wände geht der Trend zum Netzwerk. carzapp präsentiert eine neue Form von Carsharing, denn dort verdienen Autobesitzer Geld mit ihrem Auto, indem sie es an andere Personen vermieten. Die Hardware ermöglicht es, dass Mieter über ihr Smartphone Autos mieten und öffnen können. votingLAB ist ein Online-Service, mit dem man private und öffentliche Ideen und Entscheidungen treffen kann. Ziel: Eine schnelle, transparente und effektive Entscheidungsfindung. Wer sich auch unterwegs von begeisterndem Surround-Klang mitten ins Geschehen ziehen lassen will, wird sich mit dem neuen System „Fraunhofer Cingo“ schnell anfreunden. Cingo spielt nicht nur Surround-Inhalte über Lautsprecher oder Kopfhörer in kompromisslos guter Qualität ab, sondern steht dank der enthaltenen Lautstärkeoptimierung auch für klaren, authentischen Klang, selbst in lauten Umgebungen. Das Thema Sound und Klang hat bei der IFA 2013 in Berlin sowieso wieder einen hohen Stellenwert.


Sound und Klang

Im Alltag kommt man mittlerweile schwer daran vorbei: Home Cinema. Es hat den Anschein, als sei man ohne die moderne Technologie des Heimkinos im dunklen Mittelalter des 21. Jahrhunderts stehen geblieben. Highlights auf der IFA 2013 sind unter anderem Bluetooth-Modelle, auf dem auch die auf dem Smartphone gespeicherten Songs kabellos wiedergegeben werden können. Zudem laden viele Modelle das Smartphone nebenbei kabellos wieder auf. Der Trend geht zudem zum Platzsparen. Je Kompakter, je besser. Trotz allem soll dabei nicht auf satten Sound verzichtet werden. Beispiele hierfür sind neue, digitale Soundbars mit einem integrierten Subwoofer. Dank ihres einzigartigen Formfaktors sparen diese Geräte Platz, passen nahezu unter jedes Fernsehgerät und klingen warm und satt. Aber auch Kopfhörer sind nach wie vor Trendsetter. Extra Bass, außergewöhnlich intensiver Klang und klare Gesangsstimmen. Die Labore setzen bei der Herstellung auf mehr Sound. Auch hier heißt es „Stay In Touch“, denn vernetzt werden bei den Premium-Kopfhörern auch die Funktionen des Smartphones. Ein integriertes Mikrofon ermöglicht es, den Kopfhörer als Headset zum mobilen Telefonieren via Smartphone zu nutzen. Auch im Bereich Energie und Laufzeit werden viele Neuigkeiten präsentiert. Stylische Power Banks, externe Akkus für iPod, iPhone, zahlreiche Smartphone- und Tablet-PC-Modelle, empfehlen sich als zuverlässige, leistungsstarke Energiereserve für unterwegs.

TV und Web treffen sich heute meist schon auf demselben Bildschirm und erschließen so ein ganzes Universum an neuen Inhalten und Funktionen. Neue Möglichkeiten in vielen Facetten sind natürlich auch auf der IFA 2013 zu finden. Neue Portale, die Wunsch-Inhalte suchen und finden, Second-Screen-Steuerungen für Multiplayer-Spiele, Online-Recorder und vieles mehr gibt es im Bereich SmartTV zu finden.


SmartTV und UltraHD

Displays mit einem Vielfachen der HDTV-Auflösung zählen zu den Stars der IFA 2013 in Berlin. Die Medienindustrie produziert Bewegtbild-Inhalte auf diesem Qualitäts-Level bisher fast ausschließlich für das digitale Kino. Auch die Weiterentwicklung von 3D-Technologien ist ein spannendes Thema. So werden zum Beispiel erste neue TV-Programmdarstellungen auf Ultra HD-Flachbildschirmen gezeigt, von autostereoskopischem 3D begleitet. Dies bedeutet der volle Drei-Dimensionale Blick ohne Brillen. Aber auch Weiterentwicklungen bereits bestehender, interaktiver Möglichkeiten werden präsentiert. Die Multiscreen Plattform von Fraunhofer FOKUS ermöglicht Entwicklern, TV Anwendungen für mehrere Screens zu generieren. Zusatzinformationen zu Charakteren in Filmen oder Produkten in Werbeclips können bequem über das Tablet oder Smartphone aufgerufen werden. Smartphones und Tablets können als Controller auch für Multiplayer Spiele auf dem TV verwendet werden. Die Anwendungen sind dabei stets intuitiv und benutzerfreundlich.

Abgerundet wird das Technik-Angebot von neuen Tablets und Handys, digitalen Kompaktkameras und Navigationsgeräten. Täglich von 10 bis 18 Uhr können sich alle Technologie-Fans davon ein eigenes Bild machen. Auf zur IFA, fertig, los! Getreu dem Motto „Stay In Touch“ präsentiert sich die Internationale Funkausstellung auch mit einem bunten Rahmenprogramm. Neben diversen TV-Aufzeichnungen finden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Konzerte statt.

IFA Open-Air Sommergarten

Der Sommergarten der Messe Berlin wird von vielen Musikfans als die schönste Open Air Arena der Hauptstadt gesehen. Neben Jugend- und Schulprogrammen, wie der Bereich „Young IFA“ oder das Programm „Schule@IFA“, warten dieses Jahr wieder hochkarätige Stars auf Entertainment und Musikliebhaber. Den Anfang macht die singende Blödelbarde Helge Schneider. Infos zum Konzert gibt es HIER!

Der IFA Sommergarten präsentiert täglich eine Show mit Bildern der Ausstellung, musikalischen Gästen und Interviews. Neben Fools Garden stehen auch Max Mutzke, Pohlmann oder auch Extrabreit auf der Bühne. Ein weiteres Highlight wird auch das Konzert von Philipp Poisel sein.

Auch in diesem Jahr konnte Fritz vom rbb für das Festival „Die Neuen DeutschPoeten 2013“ wieder großartige Künstler gewinnen, die mit ausdrucksstarken Texten ein eigenes Genre pflegen und den musikalischen Zeitgeist perfekt widerspiegeln. Zu Gast werden, unter anderem, die Sportfreunde Stiller, Bosse oder auch Mega! Mega! sein. Hier gibt es mehr Details!

Im Rahmen ihrer „Letzter Halt 2013 Open Air Tour“ gastieren auch Unheilig im IFA Sommergarten der Messe Berlin.

Als Abschluß-Highlight wird Altmeister Heino Songs aus seinem „Mit freundlichen Grüßen“ Album live präsentieren. Hier geht es zu den Infos!

Eine Tageskarte für die IFA 2013 kostet im Vorverkauf 12 Euro, direkt an der Messekasse kostet der Eintritt 17 Euro. Für Schulklassen gibt es ein exklusives Schulklassenticket für 35 Euro. Weitere Informationen zu ermäßigten Tickets, Details für Fachbesucher, der exklusive Ticketshop sowie einem Reise-Service gibt es auf ifa-berlin-ticketshop.

IFA – Consumer Electronics Unlimited – Berlin – 06.-11-09.2013