In der beliebten Beitragsreihe „Wer sind eigentlich die Erben von Franz Ferdinand?“ widmen wir uns der aufstrebenden Band Chapel Club. Wäre ihr schwermütiger Britpop, den Sänger Lewis Bowman mit übermüdeten Augen vorträgt, noch ein bisschen kräftiger und flotter, könnte man auch die größeren Indiediscos der Welt damit beschallen, ganz zu schweigen von größeren Bühnen. Doch Chapel Club schleichen sich lieber behutsam durch die Hintertür rein und verstören in ihren Videos mit glutäugigen Exorzisten, die Schlangen in den Händen halten, um ihre Anhängerschaft zu hypnotisieren. Auf solche Gesten braucht man live allerdings nicht zu warten – die Londoner Band spielt sich unaufgeregt durch ein Set melancholischer Indieballaden.

Video-Tipp: „All The Eastern Girls“ von Chapel Club