Was Amy Winehouse und Pete Doherty für den englischen Boulevard sind, das leisten auf Jamaika Beenie Man und Bounty Killer. Die beiden werden zwar weniger durch Drogeneskapaden auffällig, leben ihre gegenseitige Abneigung aber musikalisch und öffentlichkeitswirksam aus. Dabei hat Beenie Man, der selbst ernannte König der jamaikanischen Dancehall, solche Scharmützel überhaupt nicht nötig. Drei Grammy-Nominierungen und letztendlich 2001 der verdiente Gewinn der Auszeichnung für sein großartiges Album „Art & Life“ sprechen für sich. Seit seinem achten Lebensjahr ist Anthony Moses Davies inzwischen als Sänger am Mikrophon aktiv, keine Frage, dass dieser Ausnahmekünstler über Entertainerqualitäten verfügt.

Sehen Sie hier das Video zur Single „Back It Up“: