Schon ein Blick auf ihre Website spricht tragische Bände: „The Best Of Ally McBeal“, „Ally McBeal: A Very Ally Christmas“ oder „Songs From Ally McBeal“ werden da wie sauer Bier angeboten. Besagte Ally war von 1998 bis 2002 ein US-Serienhit, und Vonda Shepard lieferte den Soundtrack. Ally ist heute ungefähr so bekannt wie der drittplatzierte Superstar der zweiten Staffel, Shepard macht aber weiter Musik. Sie sang für Jackson Browne und Rickie Lee Jones, sie galt manchen Kritikern als Nachfolgerin von Carole King und sehr wenigen sogar als die von Joan Baez. Heute erscheinen ihre Platten auf Mini-Labels. Und werden im Radio gar nicht mehr gespielt. Eigentlich Grund genug, der formidablen Sängerin mal wieder einen Besuch abzustatten.

Video-Tipp: „Searching my soul“ von Vonda Shepard