Einen Klassiker zu covern ist immer gefährlich. Die polnisch-deutsch-afghanische Folksängerin Graziella Schazad macht das mit ihrer Version der Achtziger-Hymne „Take On Me“ aber überraschend gut. Die Synthieklänge werden durch Geigenzupfen und zarte Akustikgitarre ersetzt, darüber schwebt Schazads helle, klare Stimme. Dickes Plus: Die in Hamburg ansässige Sängerin trifft die hohen Töne spürbar müheloser als die (männliche) A-ha-Sirene Morten Harket. Da verzeiht man sogar gern das etwas süßliche Musikfilmchen dazu. Ihr Debütalbum erscheint Mitte Oktober.

Video-Tipp: „Take On Me“ von Graziella Schazad