Gut und Böse gehören zusammen wie Pech und Schwefel – das wissen auch die Bandmitglieder der amerikanischen Rockband Marilyn Manson. So erklärt Sänger Brian Warner, dass Band und Künstlernamen zu einem Teil aus dem Namen einer Ikone – Marilyn Monroe – und andererseits aus dem Namen eines Serienmörders – Charles Manson – stammen. Die 1989 gegründete Band überzeugt auf der Bühne nicht nur durch skurriles Auftreten und groteske Maskeraden, sondern auch durch ihr aktuelles Album „The High End Of Low“. Natürlich spielen sie auch bekannte Hits wie „Tainted Love“, und der Mix aus Industrial Rock, Hard Rock, Alternative Rock und Metal dröhnt im Ohr.

Video-Tipp: „Cryptorchid“ von Marilyn Manson