Gleichberechtigung muss sein! Bei all den singenden, jungen Soulmädchen darf man auch mal an die Männer im Hintergrund erinnern. So ist bei Duffy der federführende Produzent kein Geringerer als Bernhard Butler, den die Britpop-Generation noch von Suede kennt. Musikalisch geht der Blick natürlich noch viel weiter zurück als in die androgynen neunziger Jahre. Duffy präsentiert auf ihrem Debüt „Rockferry“ ein schmackhaftes Retrotörtchen, das an Dusty Springfield und die schönen sechziger Jahre erinnert. Passenderweise lässt sie die Herren in ihrem Video zu „Mercy“ Eins-a-Northern Soul tanzen. Ja, das Etikett der „neuen Amy“ passt. Und bei Duffy muss man sich noch nicht mal Sorgen machen, dass sie bedröhnt von der Bühne fällt.

Sehen Sie hier das Video zur Single „Mercy“: