Als Osaka Monaurail sich 1992 gründeten, bestand die Band noch aus rund 20 Musikern, die durch die Liebe zum Funk von James Brown vereint waren. Je mehr die Band in Japan und schließlich international auf Tournee ging und außerdem geschlossen nach Tokio umzog, kristallisierte sich ein harter Kern heraus, der mittlerweile aus neun Musikern besteht, die die reine Lehre des Godfathers, wenn nicht gar Erfinders des Funk weitertragen. Den Ritterschlag erhielten Osaka Monaurail bereits 1998 von James-Brown-Posaunist Fred Wesley, auch verschiedene andere Ehemalige aus Browns Umfeld arbeiteten regelmäßig mit Osaka Monaurail zusammen, die sich seit dem Ableben des Meisters mit Fug und Recht die legitimen Old-School-Funk-Könige nennen dürfen.