Sie schaffen das seltene Kunststück der richtigen Party im falschen Leben. Die World/Inferno Friendship Society aus Brooklyn verströmt bei allem Frohsinn und Witz ein Gift, das nur scheinbar in einem Widerspruch zu ihrer überbordenden Vitalität steht. Gerade weil sie aus diesem Leben ein Maximum herausholen wollen und dabei immer wieder auf Grenzen stoßen, die ihnen fremde Willkür setzt, haben sie Grund, sich trotzig zu widersetzen, ein zähnebleckendes Lächeln auf den Lippen. Dabei vollbringen sie dann das nicht zu unterschätzende Kunststück, mit viel Charme und Seele den Gleichgesinnten im Publikum den Vorgeschmack einer freundlicheren Gesellschaft zu geben, ohne deren Abwesenheit zu leugnen.