Kennen gelernt haben sich Antoine Reed und Evan Ingersoll, später umbenannt in Mikey Rock und Chuck Inglish, über Myspace. Dort tauschten die Jungs aus Chicago CDs mit Beats aus. Als sie entdeckten, dass sie mehr als nur die Vorliebe für exklusive Sneaker verband, waren The Cool Kids geboren. Schenkt man ihrem Song „One Two“ glauben, haben wir es hier mit „the new version of the Beastie Boys“ zu tun. Und wie auch bei ihren musikalischen Vorbildern, begeistern die Jungs mit ihren lässigen und tiefgründigen Tracks nicht nur HipHop-Heads. Kurz nach Veröffentlichung ihres knackigen Debütalbums „The Bake Sale“ entert das Duo deutsche Bühnen. Und eines ist klar: Das HipHop-Wunder der Myspace-Generation sorgt auch live für mächtig Wirbel.

Sehen Sie hier das Video zur Single „One Two“: