Diese Stimme! Anfangs belächelt als „Duett von Mickey Mouse und Louis Armstrong“ wird die Newcomerin zur Königin des Funk, Soul und R&B. Denn die kleine Regentin mit der großen Klappe bleibt eisern: will nicht gefallen, verbiegt sich nicht, ist bei ihren Ansagen undiplomatisch und mindestens so schrill wie ihre Outifts. Sie lacht gern, viel und laut. Auch über ihren mäßigen Erfolg als Schauspielerin. Und sie vergeigt vor Millionenpublikum schon mal den Text der US-Nationalhymne. Egal. Die Bühne ist ihr Zuhause. Da lädt sie zur Zeitreise, zurück zum Sound der 70er. Merke: „There is beauty in the world, shake your booties, boys and girls.“ Auch wenn der große Hype bereits vorbei ist, die kleine Dame mit der lustigen Krawallstimme macht immer noch Spaß.