„Gegen Mardi Gras.BB sind alle Konkurrenten bloß Blasbeamte und Anfänger“, beschrieb das Rolling Stone die Mannheimer Sound-Maschinerie, und das völlig zu Recht. Seit Jahren sorgt die Mini-Bigband für fast religiöse Verzückung in Fankreisen. Dabei bedienen die Mannen eben nicht die immer gleichen Erfolgsmsuter, sondern haben den Mut, immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Reverend Krug, Bassmacher und Spiritus Rektor der Band hat auf dem aktuellen Album „My Private Hadron“ statt des obligatorischen Sousaphons oder eines sonor knurrenden Kontrabasses einen auffällig tiefhängenden, elektrifizierten E-Bass über die geweihte rechte Schulter gespannt und kein bisschen Lust, sich zurückzuhalten. Es groovt also immer noch gewaltig, jedoch deutlich elektrischer.

Video-Tipp: „Down Down Down“ von Mardi Gras.BB