Bereit für ein kleines bisschen Horrorshow? Ach was, von wegen kleines bisschen: Wenn Schwedens heißeste Indie-Entdeckung seit dem Billy-Regal mal wieder das Land der Elche verlässt, sollten hierzulande schleunigst die Joy-Division-Buttons angelegt, die Röhrenjeans gebügelt und die Tanzschuhe poliert werden. In Sachen Bühnenshow gibt es zwar nicht viel mehr außer ein paar salopp angezogene Stockholmer, was angesichts der wundervollen Musik aber nicht weiter stören sollte: The Horror The Horror bewegen bei den erfrischend unkomplizierten und intimen Konzerten mit einfachen Mitteln und wirklich überragenden Ergebnissen. Dabei wirken sie immer so herrlich unaufgeregt, als würden sie nur für ein paar Freunde spielen.

Video-Tipp: „Ipanema“ von The Horror The Horror