Nach dem Ende seiner Emo-Rock-Band Far musste sich Jonah Matranga ein neues Wirkungsfeld suchen. Zunächst begann er, allein in Hotelzimmern aufzunehmen: angenehm beiläufige Songs mit melancholischen Zeilen und Linien, mit charmanten Arrangements verziert. Mit New End Original versuchte Matranga es nochmal im Bandformat, kehrte aber bald zum musikalischen Eremitentum zurück. Nachdem er seine Songs eine Weile als Onelinedrawing aufführte, tritt er seit 2005 unter eigenem Namen auf. Musikalisch blieb er sich allerdings treu: Sanfte Lieder, geschmackvoll ausgewählte Cover-Songs wie „Here Comes A Regular“ von den Replacements und die Stimme, die schon Far und New End Original prägte.

Video-Tipp: „Not About A Girl Or A Place“ von Jonah Matranga