Die Popwelle rollt unaufhaltsam auf uns zu. Nach all den Garagen-Rock-Bands gibt’s nun ungehemmte gute Laune. Ob schön überdreht wie bei Alphabeat, tanzbar wie bei den Black Kids oder, tja, Hip-Hop-lastig wie bei Iglu & Hartly. Elektronisch angehauchte, zuckersüße Pop-Refrains vermischen die fünf Amerikaner mit New Wave und überzeugenden Rap-Einlagen. Das klingt komisch, funktioniert aber dank Hooks wie in „In This City“ trotzdem. Live wirkt das Ganze dann einfach nur noch wie ein Farbflash: so als würde Shwayze unbeschwert mit Spandex-Hose und nacktem Oberkörper zu den Synthies von MGMT tanzen. Dabei geht’s natürlich nur um eins: Spaß. Und ganz ehrlich, es war wirklich an der Zeit für ein bisschen mehr guten Pop.

Video-Tipp: „In This City“ von Iglu & Hartly