Der Berliner Underground-Techno-Rapper tourte 2009 mit Verstärkung von Manny Marc und den Atzen durch Deutschland. Mit im Gepäck: Das Album Atzen Musik Vol. 1. Und was darauf zu hören ist, verwundert niemanden mehr, der die trockenen deutschen Texte samt pornografischer oder frauenfeindlicher Raps bereits kennt. Höchstens Mami und Papi fallen bei der „Offenherzigkeit“ von Frauenarzt die Kinnladen runter, wenn Töchterchen und Sohnemann grinsend vor seinen Youtube-Videos sitzen und giggeln. Noch kann man die Kleinen vor den Konzerten samt halbbekleideter Damen und Sauforgien auf der Bühne ja schützen. Aber wie lange noch?

Video-Tipp: „Das geht ab“ von Frauenarzt