Konzerte von Fat Freddy’s Drop sind wie eine Entspannungskur. Die Songs der neuseeländischen Band plätschern extrem lässig vor sich hin. Dass Fat Freddy’s Drop gar keinen Schlagzeuger haben, sondern alle Beats vom Band kommen, fällt gar nicht weiter auf. Stattdessen sorgen Saxophon, Trompete und Posaune für gute Laune. Was genau musikalisch passiert, lässt sich aber nie voraussagen, denn Fat Freddy’s Drop wandeln ihre Songs gern komplett um. Nur eins ist sicher: Wer dazu zwei Stunden durchtanzt, der ist anschließend garantiert alle Verspannungen los!

Video-Tipp: „Wandering Eye“ von Fat Freddy’s Drop