Ausverkaufte Arenen, Privatjet, gebrochene Mädchenherzen: Gibt es ein Leben nach a-ha? Der 52-jährige Ex-Sänger des Pop-Trios könnte sich nach Millionen verkaufter Alben längst zur Ruhe setzen. Will er aber nicht, denn bei a-ha war Morten Harket trotz Engelsstimme meist nur der schöne Frontmann. Auf der Bühne wird er wieder ewige Jugend ausstrahlen und mit schmachtendem Falsettgesang die größten Hits seiner a-ha-Karriere spielen, die ebenso zur Geltung kommen wie seine neuen und radiofreundlichen Schmuseballaden.

Video-Tipp: „Scared of Hights“ von Morten Harket