Die 1882 in Helsinki gegründete Sibelius-Akademie gilt als eine der besten Musikhochschulen Europas. Nicht zuletzt, weil hier klassische Musik ohne Scheuklappen gelehrt wird. Das wussten Eicca Toppinen und Paavo Lötjönen, Gründungsmitglieder der finnischen Band Apocalyptica, zu schätzen. Dank des universitären Freigeistes kam den einstigen Akademiestudenten die Idee, die Musik ihrer Lieblingsband Metallica auf dem Cello zu interpretieren. Heute sind sie deshalb nicht nur die Exoten des Metal, sondern auch die Stars des von ihnen erfundenen Genres Cello-Rock. Ihre Konzerte eignen sich allerdings nicht für schöngeistige Klassikliebhaber, es sei denn, sie moshen gern. Denn live streicheln die Rocker die Cellos laut und deftig.

Video-Tipp: „I Don’t Care“ von Apocalyptica