Im Ranking der coolsten Bandnamen hat Ripton Joseph Hylton aka Eek A Mouse seinen Platz in den Top Ten sicher. Seinen Künstlernamen verdankt er einem Rennpferd, auf das er ebenso kontinuierlich wie vergeblich setzte. Der jamaikanische „Rude Boy“ zählt zu den populärsten und verrücktesten Roots-Sängern überhaupt, sein außergewöhnlicher Gesangsstil hat ihm den Spitznamen Singjay eingebracht, sein nicht immer gesetzeskonformer Lebensstil ließe eher auf Singjail schließen. Für die nötige Rauheit und Authentizität ist das aber eher zuträglich. Die Erfolge haben in den vergangenen Jahren ein wenig nachgelassen, sein Best-of-Programm hat es jedoch auf der Bühne immer noch in sich. Das Bühnenoutfit wird wieder extravagant und die Band gewohnt exquisit sein.