In den 90ern gab es für pubertierende Skater drei Konstanten im Leben: Tony Hawk in der Konsole, Jackass in der Glotze und Blink-182 in der Anlage. Keine andere Band hat dieser Generation einen so prägenden Soundtrack gegeben wie Blink-182 mit Hits wie „First Date“ oder „What’s My Age Again“. Während ihre Anhänger älter geworden sind, erscheinen Blink auf der Bühne wie Gefangene in einer Zeitschleife. Doch eines haben sich die Fans zu ihrem Glück erhalten – die Scheiß-doch-drauf- Attitüde. Also: abgehen!

Video-Tipp: „I Miss You“ von Blink-182