Atmosphärisch und opulent sind die Lieder der fünf Stills, Ohrwürmer, düster, groovy. Kurzum: ziemlich perfekte Musik, die die Herrschaften aus Montreal auf ihren bisherigen drei Platten (wobei „Without Feathers“ vor zwei Jahren etwas abfiel) und in den Konzerten zu zeigen wissen. Dabei kommen die mitunter (melo)dramatischen Lieder des jüngsten Albums „Oceans Will Rise“ genauso gut im kleinen Indieschuppen wie vor 270 000 Menschen auf der 400- Jahr-Feier Quebecs, bei der sie kürzlich auftraten. Niemand in Montreal ist melodischer. Dass Sänger Tim Fletcher und Kollegen nebenbei mit Stücken wie „Snow In California“ oder „Panic“ noch das Klima retten wollen, ist zwar nett gemeint, wird aber wahrscheinlich doch nichts helfen.

Video-Tipp: „Still In Love Song“ von The Stills