Schmissig waren nicht nur die Songs der Nürnberger, sondern vor allem ihre Shows. Da flogen Mikros, Instrumente, Körper und potenzielle Hits über die Bühne, dass es nur so flirrte. Um dem No-Wave-Gewitter The Robocop Kraus eine große Zukunft zu bescheinigen, musste man kein Hellseher sein. Irgendwo zwischen Geheimtipp und Hype blieben allerdings nicht nur einige Bandmitglieder auf der Strecke, sondern leider auch die Lust, sich Abend für Abend in Szene zu setzen und der Menge immer neue Refrain-Monster vor die gierigen Tanzbeine zu werfen. Geblieben ist der Versuch, große Songs für den Prog-Rock-Almanach zu schreiben und diese bei Konzerten eher sachlich zu präsentieren. Und das ist eben alles andere als schmissig.

Video-Tipp: „In Fact You’re Just Fiction“ aus dem Album „They Think They Are the Robocop Kraus“